[Food] Erdbeer Herz – Vanille Buttercreme zwischen fluffigem Biskuit

IMG_9284

Auf ullatrullabacktundbastelt von der lieben Daniela, hab ich das unglaubliche Gewinnspiel von Söhnlein Brillant gesehen und da muss ich natürlich mitmachen. Seit einigen Jahren schon wünsche ich mir eine KitchenAid und hier kann man tatsächlich eine wunderschöne, knallrote KitchenAid gewinnen. Einfach unglaublich, ich kann es kaum fassen! Passend zum neuen Söhnlein Brillant Erdbeersekt ist das Thema natürlich Erdbeere! Es kann ein DIY oder ein Rezept sein, ganz egal Hauptsache die Erdbeere ist Hauptdarsteller des Werks. Wenn Ihr noch mitmachen wollt könnt Ihr das noch bis zum 31. Mai 2016 machen. Was genau Ihr dafür tun müsst könnt Ihr auf ullatrullabacktundbastelt noch mal genauer nachlesen.

Ich jedenfalls hab mich ganz klassisch für ein Rezept entschieden. Eine Torte sollte es werden und ich bin ganz stolz auf mein Werk. Es gibt eine Haupttorte, als Mama hab ich natürlich auch an mein JuliMädchen gedacht und eine mini Torte dazu gemacht und da noch Creme übrig geblieben ist hab ich auch noch was fürs Brot! Klingt komisch, schmeckt aber echt lecker. So nun aber zum Rezept bzw. den einzelnen Werken.

IMG_9245

Zutaten

300g Zucker | 200g Mehl | 2 Päckchen Vanillezucker | 2 TL Backpulver | 2 Päckchen Puddingpulver, Vanillegeschmack | 8 Eier Gr. M | 350g Butter | 250g Frischkäse | 450g Puderzucker | Vanillearoma | 1 EL warme Milch | eine Handvoll Erdbeeren

Zubereitung Biskuitböden

IMG_9131IMG_9132

 

Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Zucker und Vanillezucker zugeben und schön cremig rühren. Anschließend Eigelbe hinzufügen und ebenfalls gut verrühren. Jetzt noch Mehl, Backpulver und Puddingpulver unterheben und die Masse auf zwei gefettete Herzspringformen füllen.

Böden bei 180° Grad Ober- und Unterhitze auf mittlerer Schiene für ca. 20 Minuten backen. Stäbchenprobe machen! Der Biskuit darf nicht zu dunkel werden. Wenn Ihr nur eine Herzspringform habt, wie ich, dann halt nacheinander backen.

Ich habe den Biskuit am Abend zuvor gebacken und über Nacht auskühlen lassen, müsst Ihr aber nicht da er sehr schnell auskühlt. Ist der Biskuit komplett ausgekühlt, schneidet Ihr jeweils ein Herz in zwei Teile bzw. Böden. Aus zwei dieser Böden stecht Ihr in der Mitte mit einem Herz-Keks-Ausstecher ein Herz aus. 

Zubereitung Buttercreme für die Füllung

Für die Füllung habe ich mich für eine Butter-Frischkäse-Creme entschieden und dazu einfach Butter, Frischkäse, Puderzucker zu gleichen Teilen mit 250g zubereitet. Einfach Zutaten nacheinander miteinander verrühren. Anschließend noch mit Vanillearoma nach Geschmack abschmecken und mit Lebensmittelfarbe einfärben.

Zubereitung Buttercreme für das Äußere

Da diese Buttercreme extrem süß ist habe ich wirklich nur eine ganz dünne Schicht aufgetragen. Dazu 100g Butter cremig schlagen, nach und nach 200g Puderzucker und zum Schluss einen Esslöffel warme Mich hinzugeben. Die ganze Zeit über weiterrühren bis die Creme schön cremig ist.

Jetzt geht es ans Basteln – zusammensetzen der Torte

IMG_9180

IMG_9181

1. Zwei ganze Tortenböden beiseite legen für Boden und Decke der Torte.

2. Aus den anderen beiden Böden in der Mitte jeweils ein Herz ausstechen. Ein großer Keksausstecher oder wie in meinen Fall eine Form für Motivspiegeleier ist da eine große Hilfe. Wenn Ihr ganz geschickt seid, was bei mir nicht der Fall ist, könnt Ihr einfach Freestyle ein Herz rausschneiden.

3. Legt nun auf den Boden den Herzausstecher und verteilt drum herum die Creme. Anschließend macht ihr das gleich mit den anderen beiden Böden. 

Bevor die Decke auf die letzte Cremeschicht setzt, füllt Ihr nun die Mitte mit Erdbeeren. Am Schönsten sieht es saus wenn die Erdbeeren noch mit Grün sind. Legt so viele Erdbeeren rein dass die Decke in der Mitte nicht durchsacken kann wenn Ihr diesen draufsetzt. 

4. Als letztes bestreicht Ihr die ganze Torte mit einer dünnen Schicht der zweiten Buttercreme. Damit es hübsch anzusehen ist, denn das Auge isst ja bekanntlich mit, noch einige Erdbeeren oben drauf oder/ und an die Seinen legen. Fertig ist eine leckere fluffige Herztorte mit Erdbeerkern.

IMG_9307

Aus der übrig gebliebenen Creme und den ausgestochenen Herzen habe ich eine kleines rosa “Hatz Tötchen” (Herz Törtchen) für mein JuliMädchen gemacht. Sie freut sich immer riesig wenn sie Törtchen naschen darf. Und ich finde es sieht einfach zu bezaubernd aus. Dazu noch zwei drei Erdbeeren und es ist perfekt.

IMG_9192

Die jetzt noch übrig gebliebenen Butter-Frischkäse-Creme habe ich spontan auf eine Scheibe Roggenbrot geschmiert und mit Erdbeeren belegt. Beim Papa kam es super an und mir hat es auch klasse geschmeckt. Die Erdbeere nimmt etwas die süße der Creme. Einfach lecker! Solltet Ihr dringend mal ausprobieren.

Das war meine kleiner Beitrag zum Gewinnspiel #erdbeeremalanders von #söhnleinbrillant und ich hoffe natürlich das euch meine kleinen Werke gefallen. Drückt mir ganz fest die Daumen, vielleicht erfüllt sich mein Wunsch! 

Kommentare:

  1. Liebe Irina,
    das ist ja eine wundervolle Torte geworden! Eine tolle Idee mit der "süßen" Überraschung innen. Ich kann mir gut vorstellen, dass deine kleine Maus auch begeistert war. Ich drücke dir alle Daumen für die rote Kitty :-)
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, es wär echt ein Traum wenn ich tatsächlich ein mal im Leben etwas gewinnen würde. Liebe Grüße

      Löschen

- DESIGNED BY ECLAIR DESIGNS -