[Momlife] Schwangerschaftsupdate 6 Monat

6 SSM

Der sechste Schwangerschaftsmonat startete mit meinem Geburtstag am 04. April. Ich erinnere mich noch ganz genau an meinen Geburtstag 2014 als ich mit Lia schwanger war. So sehr habe ich mich noch nie auf meinen Geburtstag gefreut wie in diesem Jahr. Bei uns stand nämlich eine 3D/4D Untersuchung an und ich hatte mich so auf ein tolles Bild unserer Maus gefreut. Als es dann endlich soweit war, zeigte sich Mausi so gar nicht. Sie quetschte sich mit ihrem kleinen Gesichtchen dermaßen an die Plazenta das überhaupt kein Bild zustande kam. Dr. M. hat sich damals echt die größte Mühe gegeben und richtig lange geschallt aber nichts da. Lia wollte sich einfach nicht zeigen und so gingen wir 120€ ärmer und ohne 3D Bild wieder nach Hause.

Der Sechste Monat. Ich fühlte mich richtig wohl. Mir ging es richtig gut und ich habe meinen kleinen Krümel immer intensiver gespürter. Der wundervolle Frühlingswetter hat zum Wohlbefinden sehr beigetragen. Naja, das Aprilwetter ist unberechenbar und macht ja bekanntlich was es will.

Am 14. April (21+3 = 22 SSW) war es dann endlich soweit unser nächster Vorsorgetermin stand an. Das große Organscreening! Diese Untersuchung hat mir bei Lia schon vorher Bauchweh verursacht und diesmal ist es auch nicht anders gewesen. Mein Mann konnte dann auch nicht dabei sein, weil er unerwartet einen Geschäftstermin zwischen bekam. Also saß ich  um 10:30 Uhr im Wartezimmer und wartet ganz aufgeregt bis ich aufgerufen wurde. Hat nicht lange gedauert diesmal weil viele einfach nicht zum Termin erschienen sind. Das Wetter war scheinbar zu schön. Zuerst ging´s wie immer ins Labor, Pipi, Blutdruck, Gewicht! Ich habe bisher schon 5,4 kg zugenommen! Naja, immerhin um die 3,5kg weniger als bei Lia in der gleichen Schwangerschaftswoche.  Dann durfte ich auch schon gleich in das Untersuchungszimmer. Das Organscreening verursacht bei mir immer Herzrasen, dazu war ich so gespannt ob es diesmal ein Outing gibt. Und es gab eins, jedenfalls zu 95%. Ich will noch nichts verraten weil ich die restlichen 5% noch abwarten will. Aber jetzt erst mal zum Ergebnis des Organscreenings. Unser Mäuschen ist kerngesund, alles Organe sind so wie sie sein sollten und es ist mit 24cm und 420g absolut zeitgerecht entwickelt. Das Herzchen schlägt kräftig. Es ist einfach unglaublich wie gut man alles erkennen kann. Jeden einzelnen Wirbel konnte man sehen. Die langen Beine und einzelnen Finger an den Händchen. Es ist immer wieder faszinierend, auch bei der zweiten Schwangerschaft noch.

In der 23 Schwangerschaftswoche hatte ich seltsame Schmerzen im Bereich des Bauchnabels. Beim vormittags Spaziergang über den Freitagsmarkt war es echt hart an der Grenze. Der ganze Tag war von den Beschwerden her nicht sehr angenehm. Ich denke ich hab mich da einfach etwas mit dem Ausmisten im laufe dieser Woche übernommen und habe dafür die Quittung bekommen. Am Samstag war alles wieder gut. Keine Notwendigkeit es vom Arzt untersuchen zu lassen.

Gewichtszunahme bis Ende des sechsten Monats: 7,7 kg

Schwangerschaftsstreifen: noch keine

Gelüste: keine

Abneigungen: keine

Beschwerden: ab und an habe ich leichte Stiche im Bereich des Bauchnabels. Dies ist aber immer dann der Fall wenn ich mich wieder mal übernommen habe. Wenn ich zur Ruhe komme geht es wieder.

Geschlecht: Wir haben ein 95% Outing aber ich möchte noch die nächste Untersuchung am 13.05 abwarten!

Einkäufe für das Baby: Diesen Monat war ich ganz schön in Shoppinglaune und habe zwei kleine süße Bodys in Größe 50, ein Paar rote Erstlingssocken, Strickmütze, Medela Flaschen für Muttermilch und Sauger, Nestchen & Matratzenbezug für das Babybay, Tragetuch Manduca Sling, neue Wickelauflage, neuer Wickeltisch (da die alten Babymöbel verkauft wurden)

Höhepunkt des Monats: in der 22 SSW (21+2 am 13.04.2016) konnte ich das erste Mal die Tritte von außen sehen und viel stärker spüren! Ab diesem Zeitpunkt wurden die Tritte bzw. Bewegungen immer stärker und sehr regelmäßig. Es ist jetzt schon zu erkennen welchen Rhythmus das Baby hat.

Das war´s im Großen und Ganzen zum sechsten Schwangerschaftsmonat. Das Bäuchlein und das Krümelchen ist ordentlich gewachsen und alles läuft soweit wie es sollte. Generell finde ich das zweite Trimester eher unspektakulär und unkompliziert. Schon bei Lia ging es mir in dieser Zeit sehr gut und es passierte nicht sonderlich viel, von dem verkürzten Gebärmutterhals mal abgesehen.  Ich befinde mich nun im siebten Schwangerschaftsmonat d.h. Ende des zweiten Trimester und jetzt sind die Entwicklungen einfach viel mehr zu sehen und vor allem zu spüren. Bei uns steht diesen Monat einiges auf dem Programm und ich denke es wird öfter mal zwischendurch ein Baby Bump Update geben.

- DESIGNED BY ECLAIR DESIGNS -