[Kidslife] Unsere Baby Erstausstattung - der Schlafplatz

IMG_1406

Beim ersten Baby hat man sich so viele Gedanken gemacht was man so braucht und beim zweiten ist es nicht anders. Als ich mit unserem JuliMädchen schwanger war habe ich Unmengen an Videos geschaut und das ganze Internet durchforstet. Als Erstlingsmama weiß man nicht wirklich was man tatsächlich braucht und verlässt sich viel auf Meinungen und Erfahrungen von Freunden, der Familie oder eben auch den Meinungen im Internet. Was grundsätzlich nicht verkehrt ist aber man entwickelt ja doch eigene Vorlieben die aus eigenen Erfahrungen resultieren.

Rückblickend hätte ich damals gerne das Wissen und die Erfahrung von Heute gehabt. Wir hätten uns so viel Geld sparen können. Ein Beispiel dafür ist das teure Babyzimmer das man sich nun wirklich sparen kann. Das Baby schläft bzw. sollte die ersten zwölf Monate im Elternzimmer schlafen. Unsere Maus hat sich vorher auch nicht ausquartieren lassen und wir hatten es auch nicht sonderlich eilig damit. Und wenn doch dann benötigt man ja doch nur ein Gitterbett. Die Babyschränke finde ich total unpraktisch und würde nie wieder einen kaufen. Nun gut, man wusste es halt nicht besser. In dieser Schwangerschaft bzw. der Erstausstattung für das AugustMädchen denke ich ganz anders.

Ich habe die Erstausstattung in Kategorien eingeteilt um euch einen besseren Überblick zu verschaffen. Natürlich spiegelt alles meine eigene Meinung und Erfahrung wieder und muss nicht für jeden das Richtige sein! Heute geht es um Baby´s Schlafplatz, weiter geht es dann mit Stillen, Füttern und Zubehör, Wickeln & Pflege, Unterwegs mit Baby und Kleidung.

Was also benötigt man für den Schlafplatz seines Neugeborenes Schatzes wirklich? Für uns stand fest das wir unser AugustMädchen das erste Lebensjahr ganz nah bei uns haben wollen. Daher stellte sich die Frage nach einem eigenen Zimmer bzw. Babyzimmer Möbeln diesmal gar nicht. Sie wird, wie unser JuliMädchen auch, nachts bei uns im Schlafzimmer schlafen. Für uns war die Anschaffung der Babyzimmer Möbel, im nachhinein, total unnötig und viel zu teuer. Das einzige was wir davon wirklich genutzt haben war der Wickeltisch und den kann man auch einzeln für wenig Geld kaufen. Wir hatte auch noch eine Wiege für das Schlafzimmer die wir auch nur einige mal benutzt haben, weil unsere Tochter gerne bei uns im Bett geschlafen hat. Irgendwann haben wir uns dann ein Beistellbett gekauft und das war die beste Investition die wir gemacht haben. Tja, nur hat uns dieses “Experiment” um die 1.500€ gekostet. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen, sowas von unnötig wenn man überlegt was man für das Geld alles Kaufen kann. Davon mal abgesehen dass 1.500€ mehr auf dem Konto sich immer ganz gut machen. Diesmal gibt es von Anfang an ein Beistellbett für die Nacht das tagsüber auch als Stubenwagen genutzt werden kann!.

Ein Schlafsack inkl. zwei Innensäcken gehört in jedem Fall zur Erstausstattung eines Neugeborenen. Decken sind wegen Erstickungsgefahr etc. nicht zu empfehlen. Für Babys die sehr unruhig schlafen und sich mit Ihren rudernden Armen immer selbst aufwecken, gehören für mich Pucktücher oder andere Puckhilfen unbedingt dazu. Unser JuliMädchen war so ein Baby und ich sag euch, es hilft ungemein wenn man das Baby mal pucken kann. Gerade in den ersten Monaten fühlen sich die Kleinen auch sehr wohl wenn sie gepuckt sind. Schlafanzüge gehören ebenfalls dazu. Ich empfehle mindestens zwei in Größe 50 und drei in 56 da zu haben. Auch wenn immer geraten wird nicht so viel Kleidung in den kleinen Größen zu kaufen. Bei uns hat sich das mehr als gelohnt, denn die Maus hat bis zum vierten/ fünften Monat immer noch Größe 56 getragen.

Baby-Schlafplatz-komplet

Neben dem Beistellbett inkl. sämtlichen Zubehör gibt es für AugustMädchen also einen Schlafsack inkl. zwei Innensäcken, fünf Schlafanzüge, Bodys und natürlich Pucktücher bzw. Mulltücher. Als riesen Adan + Anais Fan komme ich an den Mulltüchern in der 120x120 Ausführung nicht vorbei. Die haben einfach die perfekte Größe und sind dazu noch so unglaublich weich. Dazu noch ein Nachtlicht und Spieluhr bzw. habe ich mich diesmal für eine Kombination aus beidem entschieden, und fertig ist die Erstausstattung des Schlafplatzes für das Kleine.

Die Erstausstattung für Babys Schlafplatz ist bei uns schon komplett und ich hab euch mal eine genau Auflistung der Produkte, die ich empfehlen kann, inkl. Bilder und Anschaffungskosten zusammengestellt. Ich persönlich finde so was ja immer sehr hilfreich.  Vieles, nein eigentlich alles davon, habe ich unter Ausnutzung von Rabatten bzw. im Angebot in verschiedenen online Shops gekauft.

Babybay-Boxspring

TOBI Babybay Beistellbett Boxspring weiß lackiert – 164,90€ | TOBI Babybay Rollensatz für  Parkett - 13,44€ | TOBI Babybay Verschlussgitter weiß lackiert – 30,03€ | TOBI Babybay Matratze boxspring komfort mit Klimabezug – 41,10€

Babybay-Nestchen-punkte-PerlrauBabybay-Spannbettlaken maxi weiß

TOBI Babybay maxi Nestchen Punkte perlgrau – 19,88€ | TOBI Babybay Jerseybezug XXL maxi 2x 6,49€

Alvi-Maxchen-Punkte-grauAlvi-mäxchen-56

ALVI Mäxchen Außensack gepunktet weiß Größe 56/62 – 22,49€ – die Innensäcke haben wir noch vom JuliMädchen

body-schalfanzugSchlafanzug-body

fünf Schlafanzüge und Bodys - Ich hab nur einen neuen Schlafanzug für 8,99€ gekauft weil wir noch welche haben und wenn es zu warm wird dann schläft die Kleine nur in Body und Schlafsack

adan-anais-maxiadan-anais

Pucktücher von adan+anis 4er Pack in der Größe 120x120 – haben wir auch noch da (kosten sonst um die 55€)

Reer-MagicStarlight

REER Nachtlicht MyMagicStarLight – 31,93€  

Insgesamt habe ich 345,74€  für den komfortablen Schlaf unseres Babys ausgegeben. Geld das auf jeden Fall sehr gut investiert ist, sowohl für Babys Schlaf als auch für unseren. Hätte ich alles zum Normalpreis gekauft läge ich insgesamt bei ca. 420,53€. Es lohnt sich immer mal Preise zu vergleichen bzw. bei Rabattaktionen zuzuschlagen und vielleicht einen Monat über das Shoppingbudget zu springen. Natürlich hätte ich insgesamt mehr ausgegeben wenn ich alles hätte kaufen müssen aber dennoch, im Vergleich zur Erstausstattung für das JuliMädchen, ist es nicht besonders viel.

Eine Checkliste inkl. meiner Produktempfehlungen könnt ihr natürlich auch downloaden!

image

Download 

 

Auf eine Himmelstange und den dazu passenden Himmel habe ich vorerst verzichte. Ich muss mal schauen ob ich überhaupt einen brauche, denke aber eher nicht. Lias Himmel der über Ihrem Gitterbettchen war haben wir auch ziemlich schnell entfernt und es liegt bis heute im Schrank. Im Fall der Fälle nehme ich einfach das. Es ist ein wunderschönes Set von Koeka aus weißer Baumwolle, gestickten rosa Nähten an den Rändern und dem üblichen Waffelmuster. Dabei war auch die passende Bettwäschegarnitur, die wir derzeit nutzen. Wir haben damals stolze 169€ (hab ich mir vom Mann zu meinem Geburtstag gewünscht) dafür bezahlt und da muss es auch für das AugustMädchen noch genutzt werden.  Ein Mobile aus Holz und Stoff Sternen, Wolken und Mond haben wir auch noch und das werde ich bei Bedarf auch benutzen. Das Mobile und den Himmel könnt Ihr auf dem ersten Bild sehen. Es ist so wunderschön und ich liebe es immer noch!

Mehr braucht man für die Erstausstattung von Babys Schlafplatz nun wirklich nicht. sein. Wie gesagt, diese Erstausstattung ist für mich perfekt und ist aus meiner Erfahrung entstanden und muss nicht für das Richtige sein. Das soll es auch schon für diese Kategorie gewesen und nächstes Mal geht es um das Thema Stillen, Füttern und was man als Zubehör so alles brauchen könnte.

1 Kommentar:

  1. Liebe Irina,
    eine sehr schöne Schlafausstattung habt ihr euch da zugelegt :-)
    Bei uns war es ähnlich wie bei euch und wir haben für das Frühlingskind zum Teil auch unnütze Dinge gekauft. In seinem Gitterbett hat er bisher noch nie geschlafen, da er nun seit zwei Jahren unser Bett bevorzugt ;-)
    LG
    Elena

    AntwortenLöschen

- DESIGNED BY ECLAIR DESIGNS -