[Momlife] Unsere Baby Erstausstattung - Stillen und Füttern

Das Thema Stillen liegt mir ganz besonders am Herzen. Nach der Geburt unseres JuliMädchens habe ich mich selbst sehr unter Druck gesetzt weil ich unbedingt wollte das es klappt. Ich hatte es nicht gerade leicht mit Lia weil sie nicht richtig an der Brust trinken wollte. Ich hatte keine ausreichende Hilfe/ Beratung beim Stillen bzw. in der Stillzeit und habe mich da selber vier Monate irgendwie mit anlegen und pumpen durchgeschlagen. Ich war sehr gestresst und emotional total am Ende als es nicht so geklappt hat wie ich es mir vorgestellt haben. Schließlich hört man ja von allen Seiten nur das jede Frau stillen kann! Man hört immer nur Geschichten wie schön das Stillen doch ist und das jede Mutter unbedingt stillen sollte. Diesen Satz im Hinterkopf, habe ich mich umso schuldiger gefühlt als es bei uns nicht so toll war und es nicht so einfach war und es einfach nicht geklappt hat. Jetzt in der zweiten Schwangerschaft mache ich mir natürlich auch wieder Gedanken um das Stillen und ich möchte einfach das es diesmal besser klappt! Diesmal geh ich auch sehr viel entspannter mit dem Thema um. Natürlich will ich auch hier vorbereitet sein und habe dafür schon einige Utensilien besorg. Den neben meiner Brust und natürlich unserem Baby gibt es noch einiges was ich von Anfang an zu Hause haben wollte um entspannt in die Stillzeit starten zu können. Vieles habe ich natürlich noch aus der letzten Babyzeit und daher fällt die Liste für mich nicht allzu lang aus. Trotzdem habe ich alle Produkte aufgelistet, wie bei der Erstausstattung für den Schlafplatz auch, mit Produkten und Preisen.

Bravado-still-bh-nursering-bra

Bravado Still-BH Seamless Nursering Bra 33,85€

Still-BH´s! Das wohl wichtigste Zubehör wenn es um das Thema Stillen geht ist ein gut sitzender BH. Bei Lia hab ich mir da nicht so viele Gedanken drüber gemacht und hatte mir zwei von Rossmann geholt. Die saßen bei mir aber nicht sonderlich gut und jetzt im nachhinein überlegt, könnte es natürlich auch dazu beigetragen haben das die Milchbildung nicht so toll war. Diesmal habe ich mich durch so einige Modelle getestet und den für mich perfekten Still-BH gefunden! Er ist super weich und bequem. Nichts drückt und wenn der Milcheinschuss erst mal kommt dann wächst er durch das elastische Material sogar noch mit.

 

adan-anais-musselin-for-the-birdsadan-anais-musselin-for-the-birds

Adan + Anais 3er Pack Musselin Tücher 26€

Spucktücher! Mit unserem JuliMädchen haben wir wirklich sehr viele davon gebraucht. Schließlich will man ja nicht alle zwei Tage waschen! Sie sind außerdem sehr vielseitig einsetzbar und daher empfehle ich immer ein par mehr zu Hause zu haben. Wie ich euch im ersten Teil der Erstausstattung bereits berichtet habe, bin ich im Bereich Spucktücher leider der totale Adan+Anais Fan. Leider aber auch nur weil die so wahnsinnig teuer sind. Die Qualität stimmt hier aber einfach und das Design der Tücher ist einfach bezaubernd. Es gibt natürlich auch viel günstigere Spucktücher und die erfüllen ihren Zweck genau so!

adan-anais-musselin-lovely

Adan + Anais – Lovely Musselin Mulltuch 4er Packung 55€

Stillschal bzw. Stilltuch! Es wird der Tag kommen an dem man auch in der Öffentlichkeit stillen muss. Wer das nicht möchte, müsste dann abgepumpte Muttermilch mitnehmen. Ich habe keine Probleme mit dem Stillen in der Öffentlichkeit, solange ich mich bedecken kann. Dazu kann man sich einen Stillschal holen oder aber auch einfach ein Großes Spucktuch verwenden. Ich werde auf meine 120x120 cm Musselin Tücher zurückgreifen weil ich finde das es völlig ausreichen ist. Zudem muss ich nicht noch einen extra Stillschal kaufen da ich die Tücher für so vieles nutzen kann. Im Sommer ganz besonders gerne als Decke gegen die Sonne oder zum Pucken.

Stillkissen! Ich habe noch mein altes Stillkissen und werde es auch weiter nutzen. Es ist bereits in der Schwangerschaft zu empfehlen weil es einfach bequemer ist damit zu schlafen. Für das Stillen an sich würde ich auf jeden Fall ein kleines Stillkissen empfehlen. Das kann man sich ganz bequem um die Taille schnallen und muss nicht immer die Kügelchen richten die hin und her rutschen. Ich fand es persönlich sehr schwierig das Baby so in Position zu halten. Wenn es mit meinem großen nicht klappt werde ich mir auf jeden fall ein kleines zulegen. 

Milchpumpe! Milchpumpen kann man sich auch kostenlos, auf Rezept der Frauenärztin, ausleihen. Dafür müsst Ihr aber jeden Monat ein Rezept ausstellen lassen! Ich persönlich fand es sehr “unbequem” und habe mich diesmal dazu entschlossen mir eine eigenen zu kaufen. Dazu kommt das ich die große Pumpe auch sehr unhandlich und unflexibel fand. Man konnte sie nicht mal eben in die Tasche packen und mitnehmen, wenn es den mal sein musste. Es gibt zig Hersteller von Milchpumpen, für mich jedoch kam nur eine elektrische Milchpumpe von Medela in Frage. Bei mir ist es die Medela Freestyle geworden. Warum, möchte ich in einem separaten Beitrag erläutern weil es hier einfach zu viel würde.

Sauger-Stilleinlagen-Bruswarzenzalbe-Medela-Calma

Medela Milchflaschen 150mll 3 Stück - ca. 9€ | Medela Calma – mit Milchflasche 150ml - 11,39€ | Lansinoh Stilleinlagen, 36 Stück – 4,99€ | Lansinoh Lanolin Bruswarzensalbe, 10ml – 8,95€ | Lansinoh Muttermilchbeutel, 25 Stück – 6,95€ | Multi-Mam Kompressen – 7,99€ – Muttermilchbeutel und Kompressen habe ich noch nicht geholt, das wird dann bei Bedarf besorgt!

Sonstiges Zubehör! Dazu gehören Flaschen für die Muttermilch, Muttermilchbeuel zum einfrieren, Stilleinlagen, Kompressen für die eventuell wunden Brustwarzen und natürlich eine Brustwarzensalbe. Zu den Flaschen die passenden Muttermilchsauger bzw. Medelas Calmasauger. Für die Reinigung bzw. Sterilisation der Flaschen natürlich noch einen Vaporisator.

Alle von mir aufgelisteten Produkte sind jetzt auf das Stillen ausgelegt da ich vor habe unsere Kleine möglichst lange zu stillen. Für die Ernährung mit Milchnahrung würde ich zusätzlich noch folgendes empfehlen:

Wasserkocher zum abkochen bzw. erwärmen des Wasser für die Zubereitung des Milchpulvers. Natürlich Milchpulver, hier ist die Auswahl riesig und von günstig bis teuer alles zu haben. Weil das Baby natürlich auch unterwegs Hunger hat benötig man eine Thermoskanne für heißes, abgekochtes Wasser, eine Wasserflasche mit kalten Wasser und Milchpulverportionierer. Für die Ernährung mit Milchpulver benötig man auch deutlich mehr Flaschen. Wir hatten bestimmt um die zehn Flaschen als ich abgestillt hatte.

Das soll es auch schon gewesen sein. Insgesamt bin ich so sehr zufrieden mit der Erstausstattung in der Kategorie Stillen und Füttern. Im nächsten Beitrag der Reihe befasse ich mich mit dem Thema Wickeln und Pflege. Also vergesst nicht regelmäßig reinzuschauen.

- DESIGNED BY ECLAIR DESIGNS -