[Kidslife] Vorbereitungen für den zweiten Geburtstag

Unser kleine Prinzessin wird nun kommenden Samstag schon zwei Jahre alt! ZWEI, ist das zu fassen? Wo ist den die Zeit nur geblieben? Jeden Tag verändert sie sich, nicht nur optisch sondern auch in Ihrem ganzen Wesen und Handeln. Sie lernt so viele neue Sachen mit denen sie uns immer wieder überrascht. Schon ganz bald geht Sie in den Kindergarten und wird noch selbständiger. Kein ganzer Monat ist mehr geblieben und Sie freut sich schon so sehr. Ich bin schon so gespannt wie alles klappt und vor allem wie WIR das so meistern werden! Bei JuliMädchen machen ich mir da keine Sorgen.  Das ist aber wieder ein anderes Thema, heute solle es um die Vorbereitungen für den zweiten Geburtstag gehen.  Heute ist Montag und Samstag hat die Maus Geburtstag. Viel Zeit bleibt nicht mehr!

Da ich noch so gut wie nichts geplant bzw. organisiert habe, musste ich mir heute in aller Herrgottsfrühe erst mal eine Liste schreiben! Eine lange Liste mit allem was noch zu erledigen und zu besorgen ist. Angefangen vom Hausputz, über die Einladungen und der Planung für das Essen bzw. Snacks und Dekoration.  Natürlich war ich die ganzen Wochen nicht ganz untätig und habe mir immerhin schon Gedanken darüber gemacht in welchem Rahmen wir feiern wollen, denn das wir feiern stand von Anfang an fest!

Kommen wir nun mal zu den Punkten die ich für wichtig halte und die noch zu erledigen sind bzw. über die ich mir Gedanken gemacht habe:

Die Gästeliste! Die habe ich wirklich schon vor einiger Zeit aufgestellt aber heute noch mal überarbeitetet. Wir wollten von Anfang an sowohl mit der Familie als auch mit Kindern feiern, soll ja schließlich ein Kindergeburtstag werden. Dennoch haben wir die Gästeliste eher klein gehalten und nur den engsten Familienkreis, bestehen aus Oma & Opa mal zwei und Onkel und Tante, eingeladen. Insgesamt haben wir noch drei Kinder, natürlich inkl. Eltern, eingeladen. Somit besteht die Gästeliste aus insgesamt zwölf Erwachsenen und drei Kindern. Uns nicht mitgerechnet! Mehr müssen es auch nicht sein finde ich.

Wir teilen den Tag quasi in zwei Hälften! Vormittags sollen die Kinder und deren Eltern kommen. Das ganze soll ca. drei Stunden dauern, denn dann steht bei den Kleinen eh schon der Mittagsschlaf an. Nachmittags kommt dann die Familie, die dann wie immer länger bleibt. Würden wir alle zur gleichen Uhrzeit einladen wär das auch einfach zu viel.

Ort der Geburtstagsfeier! Wir werden bei uns zu Hause bzw. dem Garten feiern. Ich hatte zuerst überlegt in einem Indoorspielplatz zu feiern aber finde dass ´die Kinder mit zwei Jahren einfach noch zu klein dafür sind. Man verliert schnell den Überblick über alles. Daher machen wir eine gemütlich zu Hause/ Garten Feier.

Einladungen! Die sollte man echt frühzeitig verschicken um sicherzugehen dass auch Kinder kommen. Bei der Familie ist das nicht unbedingt nötig, es reicht aus bescheid zu sagen. Keine Oma oder Opa lässt dich den Geburtstag der Enkelin entgehen. Für die Planung des Essens etc. ist es aber dennoch sinnvoll um besser planen zu können. Für mich gibt es nichts schlimmeres als nicht genügend Getränke und Essen da zu haben.

So sieht unsere Einladung aus. Die habe ich heute noch schnell mit Hilfe einer Word Vorlage erstellt und per WhatsApp an alle verschickt. Ich habe zwei Varianten erstellt weil sich die Urzeit ändert und der Text sich etwas ändert. 

image

Spiele! In dem Alter braucht man kein richtiges Beschäftigungsprogramm oder einen Ablauf. Die Kleinen sind schon ganz zufrieden wenn sie einfach nur miteinander spielen können. Hierzu haben wir eine Sandmuschel und einen Wasser- und Sandspieltisch. Dazu das übliche wie diverses Sandspielzeug, Bälle und Seifenblasen.

Dekoration! Soll es was ganz ausgefallenes sein dann braucht man sicherlich die zwei Wochen Vorbereitung inkl. Bastelarbeiten etc. Ich mache nicht so viel! Die Kleinen wollen doch eh nur spielen, daher beschränke ich mich auf Luftballons und Luftschlangen. Die Dekoration erfolgt dann wieder den Abend vorher wenn die Kleine schon schläft.

Essen und Getränke! Da habe ich mir heute mal flott einiges überlegt und werde euch dann nach und nach zeigen was es so gab oder geben wird. Je nachdem wann ich die Sachen vorbereitet bekomme bzw. einiges auch einfach am gleichen Tag geschehen muss. Folgt mir hierzu am besten auf Instagram, dann seid Ihr immer auf dem Laufenden!

Es gibt auf jeden Fall eine Torte (werde ich bestellen), Cupcakes (selbstgebacken)  und eine selbst gemachte Erdbeer-Wassermelone Limonade.

Partyzubehör! Bei Kleinkindern oder Kindern generell ist es sinnvoll sich auf Pappteller, Pappbecher und Einwegbesteck zu beschränken. Es geht ja doch mal das ein oder andere Teil zu Boden und dadurch zu Bruch. Das ist dann nicht nur ärgerlich sondern ganz besonders gefährlich für die Kleinen. Ich besorge diese Woche also noch Pappteller, Pappbecher, Servietten, Plastikbesteck oder Holzbesteck und etwas Tischdekoration.

Das sind die Punkte die mir bzw. uns für die Geburtstagsfeier unseres JuliMädchens besonders wichtig sind und die es noch gilt abzuarbeiten. Natürlich kommen noch so Sachen wie z.B. der Hausputz dazu aber das werde ich mir über die Woche verteilen damit ich Freitag durch bin mit allem. Der immer größer werdende Bauch schränkt meine Bewegungen und Ausdauer doch schon sehr ein. Außerdem steht diese Woche wieder ein Vorsorgetermin bei meiner Ärztin an. Das JuliMädchen muss natürlich auch betreut und beschäftigt werden. Ich bin aber zuversichtlich das ich das alles irgendwie meistern werden!

- DESIGNED BY ECLAIR DESIGNS -